HV 1200

Heimatmuseum

Heimatmuseum

Anschrift: Am Kirchplatz 2

1988 entstand in einer ehemaligen Dorfschule in Trägerschaft des Heimatvereins ein Heimatmuseum mit einem volkskundlichen und einem vor- und frühgeschichtlichen Ausstellungsbereich.

Die heutige "alte" Dorfschule enstand zwischen 1904 und 1906 mit drei Klassenräumen im Erdgeschoss und einer Lehrerwohnung im Obergeschoss.

Im Jahre 1929 wurde ein vierter Klassenraum an der Nordseite angebaut.

Bis im Juli 1984 fand in diesem Gebäude Unterricht statt.

Als Teil der Hauptschule waren hier zuletzt - nach Umbau der früheren Lehrerwohnung - fünf Klassenräume, ein Sprachlabor und ein Gruppenraum eingerichtet. Gegen einen Abriss des historischen Bauwerks hatte sich der Rat der Gemeinde Saerbeck schon im Jahr 1983 ausgesprochen. 1985 wurden die Gestaltung des Dorfplatzes und die Renovierung der Dorfschule in das Städtebauförderungsprogramm des Landes aufgenommen. Nun konnten mit Hilfe von Bundes- und Landesmitteln 1986/87 die zur Erhaltung des Bauwerkes notwendig gewordenen Sanierungsarbeiten durchgeführt werden. Heute dient das Gebäude sozialen und kulturellen Zwecken. So überließ die Gemeinde dem Saerbecker Heimatverein das Obergeschoss zur Unterbringung seiner heimatkundlichen Sammlung.

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen