Eine Besichtigung der großen Störtebeker Naturbühne, direkt am Strand der Ostsee gelegen rundete diesen Tag auf der Insel Rügen ab.
Eine Erlebnisreise durch die Welt der nördlichen Meere, ohne nasse Füße zu bekommen, bot der Besuch des Ozeanums in der Hansestadt Stralsund, in dem die vielfältige und geheimnisvolle Unterwasserwelt des Nordens erkundet werden konnte. Ein geführter Rundgang durch die Stralsunder Altstadt durfte an diesem 2. Tag der Reise aber auch nicht fehlen.
Ein Besuch der sonnenreichen Insel Usedom mit kilometerlangen, feinsandigen Stränden und den  Kaiserbädern Heringsdorf und Ahlbeck, geprägt durch eine Vielzahl architektonischer und reizvoller Eindrücke, durften am folgenden Reisetag natürlich nicht fehlen.
Im Gegensatz dazu stimmte die Reisenden der Aufenthalt auf dem Gebiet der ehemaligen Versuchsanstalt für Militärwaffen aus dem 2.Weltkrieg in Peenemünde sehr nachdenklich, wo u.a. damals die Rakete entwickelt wurde, die Tod und Verwüstung bis nach England trugen.
Auf der Heimreise wurde die Landeshauptstadt Schwerin mit dem bekannten Schloss sowie die Altstadt  unter fachlicher Führung erkundet. 

Drucken